Glossary » Prostatabiopsie

Der Arzt führt über den Mastdarm eine Nadel in die Prostata zur Entnahme kleiner Gewebeproben aus verschiedenen Regionen/Kernen (üblicherweise 6-12) des Organs ein. Die Gewebeproben werden dann unter einem Mikroskop untersucht, um zu bestimmen, ob ein Karzinom vorliegt. Der Patient kann in der Regel noch am selben Tag nach Hause gehen, eine Krankenhauseineinweisung ist selten nötig. Allerdings können Beschwerden, Schmerzen und Komplikationen wie Infektionen und Blutungen auftreten.

Inhalt abgleichen